Trainingsraum

Das Trainingsraumprogramm wurde zu Beginn des Jahres 2003 im Kollegium vorgestellt, diskutiert und gemeinsam für die Schule entwickelt. Schließlich wurde der Trainingsraum am 28.04.2003 eröffnet.

Das Programm wurde 1994 von dem Sozialarbeiter Edward E. Ford auf der Basis Wahrnehmungskontrolltheorie in den USA entwickelt.

Seit 1996 wird es auch in Deutschlang praktiziert.

Ziel des Trainingsraumprogramms ist es, die Schülerinnen und Schüler zum eigenverantwortlichen Denken und Handeln anzuregen, um die Unterrichtsstörungen zu minimieren.

Mit Hilfe dieses Programms können lernbereite Schülerinnen und Schüler im Unterricht entspannt und ungestört lernen, da die Kinder und Jugendlichen, die den Unterricht massiv stören, in den Trainingsraum geschickt werden. Dort werden ihnen Hilfen angeboten, die darauf ausgerichtet sind, das Sozialverhalten zu verbessern.

Im Trainingsraum setzen sich die Schülerinnen und Schüler mit ihrem Störungsverhalten auseinander, indem sie gemeinsam mit dem Trainingsraumlehrer bzw. der Trainingsraumlehrerin (Der Raum wird von verschiedenen Kolleginnen und Kollegen jeweils morgens von der ersten bis vierten Stunde besetzt.) einen Leitfragenplan bearbeiten, der ihnen eine Rückkehr in die Klasse ermöglicht. Um in die Klasse zurückkehren zu können, muss sich die Schülerin bzw. der Schüler für ein alternatives Verhalten entscheiden, welches sie/er in einem festgelegten Zeitraum einhalten möchte. Schafft die Schülerin bzw. der Schüler es nicht, die im Plan getroffene Vereinbarung einzuhalten, folgen darauf mit dem Kollegium festgelegte Konsequenzen, wie beispielsweise ein erneuter Besuch im Trainingsraum, eine Trainingsraumkonferenz mit der Schülerin bzw. dem Schüler, eine Trainingsraumkonferenz mit Schülerin/Schüler und Eltern usw.

Das Trainingsraumkonzept wird regelmäßig evaluiert und angepasst.

Dieser Prozess spiegelt sich in den regelmäßigen Arbeitstreffen der Arbeitsgruppe TR wieder. Folgendes wurde bislang erarbeitet:

a) Fragebogen-Aktion im Kollegium in Bezug auf die Weiterentwicklung des TRs

b) Evaluationsarbeit

c) Verwaltungsarbeiten im TR

d) Konkrete Fortbildungsplanung

 

Seit dem Schuljahr 2015/16 ergänzt und erweitert der Auszeitraum den Trainingsraum.

Termine

Suche

Terminkalender zum Download

Laden Sie den aktuellen Terminkalender unserer Schule als PDF-Datei herunter.